Thursday, October 10, 2013

honeybavaria goes california!


Lang ists her seit dem letzten Blogeintrag und viel ist seitdem passiert....
Wir haben Deutschland hinter uns gelassen und sind ausgewandert. 
Nach L.A. Genauer gesagt nach Hermosa Beach. 

Wenn man an L.A. denkt, denkt man an eine hektische Grosststadt, viel Verkehr, Hollywood, den Sunsetstrip... Hermosa Beach ist so ziemlich genau das Gegenteil. Ein schnuckeliges Sädtchen am Strand mit niedlichen Läden, entspannten Menschen, einem Pier von dem aus man Delfine und Robben beobachten kann - und durchtrainierte Beachvolleyballer wohin das Auge reicht. Klingt gut, oder?




Der Umzug allerdings war die Hölle. Stellt euch mal vor, ihr müsstet euren kompletten Hausstand auf 7 Koffer reduzieren. Nein, nicht nur Klamotten und Make-up. 7 Koffer fuer 3 Personen. Genau das haben wir gemacht. Aber dazu in einem anderen Blogbeitrag.


Hier in HB hat sich für uns nun einiges verändert. Man wandert ja nicht alle Tage aus! Die grösste Veraenderung ist (neben dem grandiosen Wetter) wohl, dass wir kein Auto mehr haben. In München waren wir dazu einfach zu faul. Aber wir wollten neu anfangen, ein bisschen aktiver sein und vor allem konnten wir uns nicht dazu aufraffen eins zu kaufen. Ein neues Auto zu kaufen stand nicht zur Debatte. Nicht nachdem ich mit meinen Bestellungen für die Wohnungseinrichtung fertig war. Und für ein gebrauchtes waren wir zu feige. In den USA gibts nämlich keinen TÜV. Das bedeutet, es kann durchaus passieren, dass man mit seinem neu gekauften Auto ums Eck fährt und es fällt einfach auseinander. Und da wir beide absolute Experten in Automobilfragen sind (muhahahaha) liessen wir das einfach bleiben und haben die ganze Familie mit Beachcruisern ausgestattet. Das sind hübsche Fahrräder in bonbonfarben mit nur einem einzigen Gang. Ok, MEINS ist bonbonfarben. Die Räder meiner Maenner sind schwarz. Mit Flammen. Nichtsdestotrotz haben wir aber alle nur einen Gang und der reicht. Damit fahren wir also täglich am "the Strand" entlang und lassen uns die Meeresbrise um die Nase wehen.


Zumindest bis vor ein paar Wochen. Bei meinem grandiosen Versuch es meinem 4-jährigen (4!!!) Sohn gleichzutun und Skateboardfahren zu lernen, hab ich mir das Bein gebrochen. So richtig peinlich. Mitten am Pier. Ich bin 3 Meter gefahren und hab mich genau auf dem Hermosa Beach Pier Stern auf den Hintern gesetzt. Und mir dabei - wie auch immer - das Wadenbein angeknackst. Der Arzt meinte dass das technisch überhaupt nicht möglich ist und ob ich nicht doch vielleicht von einem Auto gerammt wurde… Ähm nö! Hab ich schon erwähnt, dass ich mir nebenbei noch beide Knöchel verstaucht hab? Aber es geht voran und in (hoffentlich) zwei Wochen kann ich bestimmt wieder ohne Krücken und Rollstuhl und Schienenstiefel durch den Sand hüpfen. Das Kind erzählt jetzt übrigens allen Menschen denen er begegnet mit seinen neuerworbenen Englischkenntnissen:"Mommy is not good at skateboarding! But i am!". Mittlerweile wird er von den Skatern am Pier schon mit DEM Handzeichen begrüßt und bekommt Ausrüstungs- und Stylingtipps... Er lernt schon die ersten Tricks und kriegt dauernd Schulterklappse und Lob von wildfremden Menschen. Ein bisschen bin ich ja schon neidisch!

Aber bis ich nicht mehr durch die Gegend humple, kann ich mich ja auch ein bisschen um meinen armen Blog kümmern.
Es geht fröhlich weiter mit lustigen Mami- und Babysachen, USA-Fundstücken und Neuigkeiten aus Deutschland. Meine Schwestern und ihre Freundinnen werden mich nämlich tatkräftig dabei unterstützen. Ich werde in den zukünftigen Posts erwähnen welche meiner Spioninnen dahintersteckt. So kann uns auf keinen Fall ein Trend entgehen. Deutschland, Californen, London… honeybavaria ist dabei!

Ich freu mich wenn ihr auch weiter mit dabei seid 
und danke euch für all die netten Mails und Kommentare bisher.
Hier und auf meinem alten Blog!

Alles Liebe,
Hanni

4 comments:

Sabrina said...

Hi,
ich freu mich für euch, dass ihr eine so tolle neue "Heimat" gefunden habt :-) Gute Besserung für dein Bein! Nimm den Kleinen Skater doch mal auf Video auf - das würde ich nur zu gerne sehen ;-) Ich wünsche euch alles Gute in den Staaten und freue mich schon darauf, (endlich) wieder mehr von dir zu lesen.
Ganz herzliche Grüße
bye Sabrina

mach-was-draus/ Bettina said...

oh wow...hab diese Tage gerade an dich gedacht und mich gefragt, was du wohl so machst :-) freue mich für dich/ euch und wünsche euch in der neuen Heimat ne ganz wundervolle Zeit. LG Bettina

honeybavaria said...

Hey Sabrina, es gibt wirklich ein Video vom kleinen Skater! Das poste ich vielleicht Mal!
Danke Bettina, ich freu mich dass meine Mädels von Blog.de hier auch mit reinschauen :)

pepsa said...

Ooooooooh, kaum da und schon ein Beinbruch?!? Na dann hast du das wenigstens hinter dir ;)
Mich würde dein bonbonfarbener Beachcruiser wahnsinnig interessieren - magst uns den mal zeigen?!? :D
LG und gute Besserung!!!

Post a Comment

 

Template by BloggerCandy.com